Kirchenverwaltung Hopferau

Die Kirchenverwaltung besteht aus dem Pfarrer als ihrem Vorstand und aus mehreren Kirchenverwaltungsmitgliedern (je nach Größe der Pfarrei), die jeweils für sechs Jahre gewählt werden. Gemeinsam mit der Bischöflichen Finanzkammer als Stiftungsaufsichtsbehörde obliegt der Kirchenverwaltung die rechtliche, wirtschaftliche und finanzielle Sorge vor Ort für eine würdige Feier des Gottesdienstes, für die Glaubensverkündigung und den breitgefächerten Dienst am Nächsten. Der hierfür erforderliche Personal- und Sachaufwand wird in den jährlichen Haushaltsplan eingestellt, von der Kirchenverwaltung beschlossen und seitens der Bischöflichen Finanzkammer nach Maßgabe seiner Genehmigung aus diözesanem Kirchensteueraufkommen bezuschusst, soweit pfarrliche Eigenmittel nicht ausreichen.

Die Kirchenverwaltung der Pfarrkirchenstiftung St. Martin Hopferau für die Amtsperiode 2019-2024:

Vorstand: Pfarrer Wolfgang Schnabel

Vier gewählte, ein berufenes Mitglied (von links):
Emil Lipp (Kirchenpfleger)
Josef Stocker-Böck
Xaver Dopfer
Gerald Steinacher
Josef Böck

Kirchenverwaltung Hopferau 2019 HP