Gebetskreis Seeg

Beten macht das Herz weit…
… bis es so groß ist, dass es Gott in sich aufnehmen kann. Nach Mutter Teresa

Unseren „Gebetskreis Seeg“ gibt es nun schon seit vielen Jahren. Ermuntert durch verschiedene Wallfahrten und die Weltjugendtage entstand bei einigen jungen Leuten aus der Pfarrei Seeg und den umliegenden Pfarreien das Bedürfnis, einen Gebetskreis zu gründen. Seither treffen wir uns, um auch über den sonntäglichen Gottesdienst hinaus gemeinsam zu beten und über unseren Glauben zu sprechen. Nach anfänglichen Treffen in heimatlichen Wohnzimmern eröffnete uns der damalige Seeger Pfarrer Ganal und die Schwestern des Cartitasheims in Seeg die Möglichkeit, die dortige Hauskapelle zu nutzen. Der große Vorteil war und ist, dass die Hauskapelle in der kalten Jahreszeit beheizt wird.

Seither treffen wir uns in der Regel jeden Freitag um 19.00 Uhr im Caritasheim. Unser Gebet dauert etwa eine Stunde. Dabei beten wir einen Rosenkranz, der mit Betrachtungen, Fürbitten und rhythmischen Liedern mit Gitarrenbegleitung gestaltet wird. Wir sind mal mehr und mal weniger Personen unterschiedlichen Alters, niemand ist verpflichtet zu kommen und auch gelegentliche Gäste sind immer herzlich eingeladen. Im Anschluss ergibt sich meist die Möglichkeit, in einer der nahen Seeger Gaststätten zusammenzusitzen und sich auszutauschen.

Informationen gibt es bei:
Fam. Leni Guggemos, Tel. 08364 – 13 28
Fam. Hans Berktold, Tel. 08364 – 92 60

gebetskreis